Bachblüten Therapie

Die Bach – Blütentherapie wurde vor rund 70 Jahren von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt und ist heute weltweit angesehen und verbreitet. Zielsetzung der Bach – Blütentherapie ist die seelische Harmonisierung und Stabilisierung der Persönlichkeit, daraus folgt indirekt eine höhere Widerstandskraft gegen seelische Störungen und seelisch bedingte körperliche Störungen.Bach – Blüten können in akuten Belastung – Stressphasen aber auch vorbeugend (präventiv) angewendet werden.

- Ängste
- Unsicherheiten
- Verzweiflung
- Aggressionen
- Traumatisierungen

Es sind keine Wechselwirkungen und auch keine unerwünschten Nebenwirkungen bekannt. Sie können von Menschen jeden Alters (vom Säugling bis zum älteren Menschen) eingenommen werden.
Gerade Säuglinge und Kinder sind vielen Gefühlen ausgesetzt und durchleben Zeiten der Belastung und des Ungleichseins. Wird dieser Situation in der Kindheit positiv begegnet, kann dies den Kindern helfen gesund und glücklich aufzuwachsen. Die Essenzen wirken auf die kindliche Seele sanft harmonisierend und ausgleichend. Bach – Blüten eignen sich besonders gut zur Behandlung von Kindern, da diese noch viel spontaner reagieren als Erwachsene, deren Gemütszustände und Verhaltensweisen schon über viele Jahre sehr fixiert sind.
Bach – Blüten lassen sich problemlos mit anderen Therapieformen kombinieren und beeinträchtigen in der Regel andere Behandlungsarten nicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Weiterlesen …